Bild: Bereich Service

Finde mich bei Facebook

Antrag für den Behindertenausweis

Auch an den bayerischen Behörden geht die technische Entwicklung nicht spurlos vorrüber: Auf den Seiten des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS) gibt es die Möglichkeit, einen Antrag auf Feststellung eines Grades der Behinderung (GdB), Zuerkennung von Merkzeichen und Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises zu stellen.

Zur Beantwortung der Fragen sollte man aber eine Reihe von Unterlagen griffbereit haben:

  • Name und Anschrift des Hausarztes sowie der weiteren behandelnden Ärzte mit dem jeweiligen Behandlungszeitraum,
  • Namen der Krankenhäuser bzw. der Kur- oder Reha-Einrichtungen, genaue Aufenthaltszeiträume, Station und Art der Behandlung (ambulant / stationär),
  • Name und Anschrift der Krankenversicherung sowie die Versicherungsnummer,
  • Wenn von anderen Stellen Leistungen wegen der Gesundheitsstörungen erbracht werden, Sie dort einen Antrag gestellt haben (auch wenn er evtl. abgelehnt wurde) oder sich weitere medizinische Unterlagen über die Gesundheitsstörungen bei anderen Stellen befinden (z.B. Pflegekasse, Berufsgenossenschaft, Rentenversicherung): Bezeichnung der Stelle, Geschäftszeichen, ggf. Datum des Bescheides, Datum des Unfalls, festgestellter MdE-Grad.
  • Wenn Sie in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten oder eine Sonder- oder Förderschule o.ä. besuchen: Name und Anschrift der Einrichtung.

Alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Da das ZBFS eine Unterschrift des Betroffenen benötigt, muss der erstellte Antrag ausgedruckt und an die Behörde gesendet werden.

Logo des Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

Anschrift (Hauptsitz):
Kreuz 25
95445 Bayreuth

Hausanschrift (Abt. II, III, IV):
Hegelstr. 2
95447 Bayreuth

Postanschrift:
Zentrum Bayern Familie und Soziales
95440 Bayreuth

Tel. 0921 / 6 05 03
Fax 0921 / 6 05 39 03

 
 
 
 

Social Bookmarks:

externer Link: zur Internet Seite der Landeshauptstatd München