Herr Utz sitzt im Rollstuhl und steht vor einem Ticketautomaten der Tiefgarage. Aufgrund der Höhe kann er diesen nicht bedienen.

Quelle DIE GRÜNEN/rosa liste

Vor einigen Tagen habe ich mir die neue Tiefgarage am Thomas-Wimmer-Ring angesehen. Obwohl sie erst vor wenigen Wochen eröffnet wurde ist sie für etliche mobilitätsbehinderte Menschen nicht nutzbar, dass ist sehr schade und ärgerlich. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass es dringend gesetzliche Regelungen zur Barrierefreiheit für die Privatwirtschaft braucht. Diese nicht genutzte Chance muss zur Folge haben, dass die Stadt München nun an der Oberfläche Behindertenparkplätze ausweist.