Gerne möchte auch ich Sie über diesen Weg nochmal an die Wahl erinnern – nehmen Sie Wahlrecht war!

Liebe Wahlberechtigte zur Wahl des/der Behindertenbeauftragten der LH München,

Wir schreiben Ihnen heute unsere Mitteilung in zwei Textversionen damit uns auch unsere wahlberechtigten Mitglieder mit Lernschwierigkeiten gut verstehen und gleichberechtigt beteiligt sind.

Mittlerweile haben Sie alle die Wahlunterlagen zur Briefwahl des bzw. der Behindertenbeauftragten erhalten.

Wir möchten Sie noch einmal an die große Bedeutung erinnern, die diese Wahl für das Leben der Münchner Bürger und Bürgerinnen mit Behinderungen hat. Der bzw. die Behindertenbeauftragte ist die bedeutendste Ansprechperson bei persönlichen Anliegen von Menschen mit Behinderungen in München. Gleichzeitig ist sie zusammen und in Verbindung mit unserem Behindertenbeirat ein sehr wichtiges Bindeglied zu den Politikerinnen und Politikern in der Stadt München und den Mitgliedern des Stadtrats. Ebenfalls hat sich das Amt der bzw. des Behindertenbeauftragten zu einer wirkungsvollen Brücke zur Stadtverwaltung und ihren Referaten entwickelt.

Ihre Stimme zählt und trägt dazu bei, den Stellenwert dieses wichtigen Amtes zu erhöhen, und damit den Anliegen und Bedürfnissen der Bürger*innen mit Behinderungen ein größeres Gewicht zu verleihen.

Liebe Wahlberechtigte zur Wahl der/des Behindertenbeauftragten

der Stadt München

Sie haben per Post die Wahlunterlagen bekommen.

Wir möchten Sie an die Wahl erinnern.

Der/die Behindertenbeauftragte ist sehr wichtig.

Er oder sie redet mit den Menschen mit Behinderungen und gibt ihnen bei Problemen Hilfe.

Er oder sie redet mit den Politikerinnen und Politikern der Stadt München

Er oder sie redet auch mit der Verwaltung oder dem Bezirk.

Er oder sie versucht das Leben für Menschen mit Behinderungen besser zu machen.

Es ist wichtig zu wählen, wer diese Arbeit machen soll.

Ihre Stimme zählt.

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand des Behindertenbeirats